Geschäftsmodel
Geschäftsmodell
Geschäftsmodell

Geschäftsmodell

Unser Geschäftsmodell hat drei Säulen:

  • Entwicklung der [FIS]-Kernsysteme sowie kundenspezifische Entwicklung und Anpassung von [FIS]-Funktionen
  • Betrieb der [FIS]-Systeme und Bereitstellung der [FIS]-Funktionen als Active Service Providing (ASP)
  • Ergänzende Dienstleistungen zum [FIS]-Betrieb

Im Folgenden stellen wir Ihnen die drei Bereiche genauer vor.

Entwicklung der [FIS]-Systeme

Wir entwickeln unsere Systeme selbst. Dabei bildet ein leistungsfähiger, standardisierter Kern das Herz aller Systeme, die wir für Sie betreiben. Er stellt die Grundfunktionalität der Systeme sicher.   Um kundenspezifische Anforderungen erfüllen zu können, ergänzen wir in Abstimmung mit Ihnen neue Funktionen oder passen die bestehenden an. So können wir jedem Kunden auf seine Prozesse maßgeschneiderte Funktionen zur Verfügung stellen.

Bei speziellen Aufgaben, z. B. für Routenoptimierungen, greifen wir auf Drittsysteme zurück und integrieren diese in unsere Systemlandschaft. So verbinden wir unterschiedliche Systemlandschaften zu einem großen Ganzen, dass Ihre Geschäftsprozesse optimal unterstützt.

Bereitstellung der [FIS]-Funktionen als ASP

Wir betreiben unsere Systeme selbst und stellen Ihnen die Funktionen im Rahmen eines so genannten Active Service Providing (ASP) zur Nutzung zur Verfügung.

Dazu schließen wir mit Ihnen einen Vertrag für Betrieb und Nutzung der Systeme ab, so dass Sie jederzeit mit einem optimal betreuten System arbeiten und bei Fragen und Änderungswünschen direkt mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen können.

Details zu unseren Betriebsverträgen klären wir mit Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Service rund um den Betrieb

Um den Betrieb sinnvoll zu ergänzen, bieten wir Ihnen verschiedene weitere Services an:

Benötigen Sie weitere Leistungen zur Unterstützung? Dann sprechen Sie uns an, wir suchen gerne mit Ihnen nach einer geeigneten Lösung.