[FIS] im operativen Netz- und Anlagenbetrieb
[FIS] im strategischen Netz- und Anlagenbetrieb
[FIS] im operativen Netz- und Anlagenbetrieb

[FIS] KOMPAKT

Der Netz- und Anlagenbetrieb in Versorgungsunternehmen weist durch seine technischen Rahmenbedingungen sowie einheitliche regulatorische Vorgaben viele Gemeinsamkeiten auf. Für mittlere und kleine Unternehmen erwächst dadurch die Chance, standardisierte IT-Lösungen einzusetzen, mit denen auch komplexe Prozesse im eigenen Haus kosteneffizient umgesetzt werden können.

Von führenden Unternehmen der Branche profitieren

Seit vielen Jahren betreibt S&P das IT-System [FIS] für führende Unternehmen der deutschen Versorgungs-Branche. Für [FIS] KOMPAKT wurden die wichtigsten Funktionen aus diesen Systemen analysiert und in einer standardisierten Version für kleinere Unternehmen zusammengeführt. Als Ergebnis unterstützt das System alle wesentlichen technischen Prozesse im Netz- und Anlagenbetrieb mit einer standardisierten Plattform:

  • Auftragssteuerung und Einsatzplanung,
  • technische Betriebsmittelverwaltung,
  • Betriebsdatenverwaltung sowie
  • Störungsmanagement.
Zusammenhänge [FIS] KOMPAKT und KOMPAKT+

Anbindung an bestehende Systeme

[FIS] KOMPAKT ergänzt die bestehende Systemlandschaft mit kaufmännischen Lösungen und Personalwirtschaftssystemen und Funktionen zur Steuerung der technischen Prozesse im Unternehmen. Um eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Anwendungen zu gewährleisten, können über verschiedene standardisierte XML-Schnittstellen Daten zwischen den Systemen ausgetauscht werden.

Alles aus einer Hand

Für viele Versorgungsunternehmen ist es sehr aufwendig, komplexe IT-Systeme selbst zu betreiben. Wir bieten [FIS] KOMPAKT daher in einem transparenten Preismodell mit allen für Sie erforderlichen Leistungen an:

  • Bereitstellung der technischen Infrastruktur und Betrieb der IT-Systeme,
  • Nutzungslizenzen ohne Begrenzung der Anwenderzahl,
  • Nutzungslizenzen ohne Begrenzung Auftragsmengen, Betriebsmittelzahl oder sonstigen Datenmengen, sowie
  • telefonischer Anwender- und Administrations-Support.